Mit der Schenkung des STERN an die Bayrische Staatsbibliothek zieht eine der größten Fotosammlungen im deutschssprachigen Raum von Hamburg nach München

Das Fotoarchiv des STERN umfasst über 15 Millionen analoge Fotos aus der Zeit von 1948 bis 1997 in Form von Abzügen, Negativen und Dias. Die Bayrische Staatsbibliothek will die Sammlung nicht nur bewahren, sondern auch nutzbar machen. Dazu gehört auch die schrittweise Digitalisierung des Materials.

Die Bayerische Staatsbibliothek, gegründet 1558 durch Herzog Albrecht V., genießt als internationale Forschungsbibliothek Weltrang. Mit mehr als 10,6 Millionen Bänden, rund 58.000 laufenden Zeitschriften in elektronischer und gedruckter Form und 136.000 Handschriften gehört die Bibliothek zu den bedeutendsten Wissenszentren und Gedächtnis-institutionen der Welt. Mit 2,3 Millionen digitalisierten Werken verfügt die Bayerische Staatsbibliothek über den größten digitalen Datenbestand aller deutschen Bibliotheken. Die Bibliothek bietet vielfältige Dienste im Bereich innovativer digitaler Nutzungsszenarien

www.bsb-muenchen.de

Copyright: Robert Lebeck für den STERN

 

Copyright: Robert Lebeck für den STERN